The last 3 weeks

Kia Ora meine Lieben,

jaaa viel zu lange ist mein letzter Blogeintrag schon her, also so fast drei Wochen, tut mir auch unendlich leid, aber ich war entweder zu faul und habe meine freie Zeit internetfrei genossen oder hatte einfach viel zu tun! Also kommt er jetzt mein neuer Blog.

Ich muss dazu aber sagen, so viel gibt es gar nicht zu erzählen. 

Das Arbeiten ist ja nicht sooo anders jede Woche. Ich gehe mit Ava immernoch dienstags und donnerstags zu Rhymetime, Mittwochs zur Spielgruppe und zwischendurch wird unsere gemeinsame Zeit mit vorlesen, spielen, malen und Spielplatz gefüllt! Dabei wird mir jetzt immer so bewusst, wie groß sie doch geworden ist, als ich ankam hat sie nur gebubbelt und ihr Krabbeln war auch eher son robben und jetzt rennt sie mir davon und redet wie nen Weltmeister und haut schon die ersten kompletten Sätze raus :)

Naja so schnell werden sie groß die Kinder (so sagen das doch immer so alte Tanten ;))

So was gibts sonst so zu erzählen, an einem Samstag ich weiß nicht mehr welcher wollte ich mir Pfannkuchen machen und die sind erstmal komplett in der Pfanne angebabbt, also wurde aus den Pfannkuchen ein toastet Sandwich, mhm hab ich ja so selten (jeden Mittag eigentlich :P). Aber dafür wurde ich am nächsten Samstagmorgen, von meinen Gasteltern mit Pfannkuchen im Bett überrascht :D mhm die waren yummy, so süß :)

Ja sonst war an den Wochenenden nicht so viel los, haben mehr gechillt und unser Geld gespart, weil wir für unsere Südinsel-Tour sparen müssen!

Aber letzten Samstag also am 2. April sind Julia und ich morgens nachm Duschen und Kofferpacken losgefahren Richtung Coromandel, und glücklicherweise hatten wir diesmal auch gutes Wetter :) nicht wie letztes mal als wir die Tour abbrechen mussten wegen schlechtem Wetter. So nach der ca. 2,5 stündigen Autofahrt sind wir dann sort angekommen wo wir hinwollten. Als erstes sind wir zur Cathedral Cove gefahren und ab dem Parkplatz hieß es dann ca. 30-40 Minuten zur Cathedral Cove laufen, was sich wirklich sehr sehr gelohnt hat, dort angekommen war einfach ein sehr schöner Strand und eine unglaubliche Landschaft, dort haben wir uns dann auch eine Weile aufgehalten und Fotos geschossen und hehe lustigerweise zufällig eine aus Kassel kennengelernt, mit der wir uns noch ziemlich lang unterhalten haben :)

Ja später gings dann wieder zum Auto und weiter zum Cooks Beach, haben uns aber auf dem Weg ein Eis gekauft, was wir dann an dem Strand gegessen haben. Allerdings war der Strand nicht so aufregend, also haben wir nur das Eis fertig gegessen und sind weitergefahren, Richtung Hot Water Beach. Der heißt so, weil man bei Ebbe, sich Löcher buddeln kann und dann hat man einen natürlichen Spa Pool, ziemlich coole Sache, aber bei Julia und meinem Glück hatten wir die ganze Zeit als wir da waren keine Ebbe :D also nichts Spa Pool. Aber wir haben uns dort für die Nacht aufm Campingplatz niedergelassen und haben uns als wir ankamen erstmal unterhalten und ca. ne Stunde Stadt, Land, Fluss gespielt :P weil wir nichts zu tun hatten :D

Naja danach sind wir mal an den Strand und haben uns ihn zumindest mal angeguckt, wieder am Parkplatz angekommen haben wir eine etwas ältere Frau kennengelernt (Deutsche, wie eigtl alle :D) und haben uns richtig lang mit ihr unterhalten, sie hat hier ca. 1,5 Monate Urlaub gemacht. Wieder am Camping Ground angekommen sind wir in die Küche verschwunden und haben Nudeln gemacht. Nachm Essen haben wir noch da im Aufenthaltsraum zusammen gehockt und uns unterhalten, naja sagen wir über so schräge Mädels gelästert, naja sagen wir nicht gelästert nur über Tatsachen gesprochen :D

So dann gings auch schon bald ins Bett, naja sagen wir Auto :D Sitze runtergeklappt, Rollmatratzen draufgelegt und Schlafsäcke rausgeholt :) Nach nem bissl Quatschen sind wir auch schon bald eingeschlafen und naja nachts ein paar mal aufgewacht sind wir beide, weils einfach geregnet hat :P und es so laut war!

So am nächsten Morgen sind wir einfach schon um 6.30 uhr wach gewesen, weil nachts ja die Uhr um ne Stunde zurückgestellt wurde :D naja dann haben wir noch gechillt und irgendwann gefrühstückt und uns fertig gemacht und dann weil wir nicht auf Ebbe warten wollten, sind wir Richtung Heimat gefahren!

Also waren wir einfach schon so um 10.45 Uhr zu Hause und hatten für den ganzen Tag nichts geplant. Wir haben dann Mittag gegessen und ich hab Muffins gebacken (ja meine Lieblingsbeschäftigung :D) und dann haben wir nach was im Fernsehen geschaut und haben Julias Gastoma besucht. Geplant war so zum Kaffee zu bleiben und dann heimzufahren, aber wir hattens so gemütlich und lustig, das wir einfach 5 Stunden bei ihr und ihrem Freund waren und sogar zu Abend da gegessen haben. Salat und SCHRIMPS, ich mein sie schmecken nicht so schlecht, aber ich kann mich nicht daran gewöhnen, auf sie draufzubeißen :D

Dann sind wir heimgefahren und haben noch nen bisschen gechillt und dann hat Julia mich nach Hause gebracht!

Ja das war unser Coromandel Wochenende :) und wir hatten wirklich sehr viel Spaß!

 

So dann ja was gibts denn von dieser Woche spannendes???

Also hab mit Ava eigentlich alles wie immer gemacht, hab mit ihr mit Wasserfarben gemalt und ihr nen altes Shirt von mir angezogen, hehe und dann ist sie die ganze Zeit damit rumgelaufen und wir haben wirklich tolle Bilder gemalt! Gestern (Freitag 08/04/11) war ich nachmittags im Park und dort haben wir Carina (auch Au Pair) und ihre kleine Grace getroffen, wir hatten wirklich einen tollen Nachmittag zusammen. Haben uns mit den Kids aufm Spielplatz ausgetobt und später die Enten gefüttert und nachdem es die letzten Tage oft geregnet hat, man merkt der Herbst kommt, war das Wetter auch noch super schön und wir haben den Nachmittag mit den Kids doch sehr genossen.

So das waren so die letzten Wochen, eher gewöhnliche Wochen!

 

Ah was ich noch erzählen kann, wir sind natürlich mittlerweile auf der Suche nach nem neuen Au Pair, muss ja leider jetzt gemacht werden. Natürlich weiß man ja dass man das alles halt nur für knapp nen Jahr hat, aber trotzdem ist es doch traurig das alles abgeben zu müssen, werd meine Gastfamilie einfach schrecklich vermissen und auch Julias!

Naja jetzt haben wir ein Mädel gefunden, die sich ganz nett anhört und meine Gastfamilie will nächste Woche mal mit ihr Skypen, hoffe das klappt dann alles, Daumen drücken angesagt :)

Ach und vorgestern hab ich mal das Baby gefühlt, hehe so ein cooles Gefühl wie sich das bewegt :) Also es kommen noch spannende Monate auf mich zu, auch wenn es leider nicht mehr viele sind :( Naja aber dann seh ich euch alle wieder, darauf freu ich mich ja auch schon sehr :)

 

So ich gehe mal frühstücken, hab Hunger und ich versuche mich demnächst wieder öfter zu melden :) Ach und es tut mir wirklich leid, ich werd alle Fotos nächste Woche hochladen, wenn ich mir die von Coromandel von Julia geklaut habe und dann kommen auch die von letzten Blogeintrag alle dazu (Sorry an alle aber vorallem Lisa, ich krieg mein Arsch nicht hoch, versuche einfach die Zeit wo man jetzt merkt, dass sie nur noch sehr begrenzt ist, doch einfach zu genießen, aber ich machs nächste Woche, versprochen!!!)

 

Gruß und Kuss

Eure Natalie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0