Und schon wieder eine Woche rum!!!

Hallo ihr lieben Daheimgebliebenen :)

schon wieder ist eine Woche wie im Flug vergangen, die Zeit vergeht hier rasend schnell. Nächste Woche hab ich schon Geburtstag, bald ist schon Weihnachten und dann kommt auch schon das neue Jahr und schwupsdiwups so schnell könnt ihr euch gar nicht umgucken, bin ich auch schon wieder in Deutschland, woran ich zur Zeit aber noch gar nicht denken mag, weils einfach toll hier ist. Jaaa habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, meine Heimkehr nach hinten zu verlegen, aber höchstens um einen Monat, ich weiß das mir einige da was vorheulen werden (sorry Mama, sorry Sarah :P), aber jaaa is halt so :) Das liegt natürlich auf der einen Seite daran das ich mich glaub nur ganz schwer von allen hier verabschieden kann, aber auch daran, dass ich eigentlich noch unbedingt das neue Baby sehen möchte (ja meine Gastmama ist schwanger und der errechnete Geburtstermin ist mein Abflugdatum). Jaaa aber vielleicht verschieb ich meinen Flug auch doch nicht, ich weiß es einfach nicht, aber werde ich darüber informieren. Hehe lustig ist, dass ich vielen eh nicht verraten hab wann ich heimkomme, also lasst euch einfach überraschen :)

 

Sooo dann fang ich mal an euch meine letzte Woche zu erzählen:

Also Freitag war der letzte Blogeintrag, dann muss ich wohl bei Samstag anfangen. Okay ein Satz noch zu Freitag. Julia hat mich diesmal schon Freitag abgeholt und dann hab ich bei ihr gepennt.

Samstag hieß es dann früh raus, weil Julia musste ja normal arbeiten. Bin ja sozial, also bin ich mit aufgestanden und haben uns um die Kids gekümmert. Gefrühstückt hatten sie schon, also haben wir dann noch schnell unser Müsli gegessen. Auch Dion war schon wach und hat Sachen für unsere Segeltour vorbereitet. Wir haben auch Sachen gepackt und Lunch gemacht und sind dann mit Rose und Emily um 9 Uhr Richtung Yacht Club gefahren. Dion ist schon um 8Uhr mit Ella und Tom los um das Boot vorzubereiten, übrigens ein Katamaran (seht ihr ja auf den Fotos). Jap dann hieß es für uns ab aufs Boot und die Segeltour genießen, natürlich immer mit beiden Augen auf den Kindern, damit die kein ungeplantes Bad nehmen :P aber sie hatten ja Schwimmwesten an! Ja war wirklich ein sehr schöner Tag mit der Familie Knill und noch anderen Freunden von Dion. Wir sind zur Motuihe Island gesegelt und als der Anker dann auch endlich gehalten hat, was nen bisschen länger gedauert hat, sind wir nachdem lunch ins kleine Motorbötchen gehüpft und an Land gefahren. Dort haben wir den Strand genossen, die Kinder haben im Wasser rumgeplantscht und bald hieß es auch schon wieder ab ins Motorbötchen und wieder aufs Segelboot Richtung Auckland. 

Also alles in allem ein sehr schöner Samstag, mit einem nicht ganz so tollen Ende. Wir mussten nämlich die Kinder noch zu ihrer Mama bringen. Problemchen war das keiner von ihnen so richtig wollte. Emily wollte beim Papa bleiben und hat deswegen geheult, Rose war völlig übermüdet-->Resultat sie hat auch geheult. Und Ella sollte nur in die Mitte rutschen und hat nen richtigen Ausraster bekommen, jap die anderen beiden haben ja irgendwann aufgehört und Rose ist eingeschlafen, aber Ellas Ausraster zog sich die komplette Fahrt und war ziemlich hysterisch, so mit gegen Sitz treten und schreien, jap wir konnten auch nichts machen, haben dann musik lauter gedreht. Eigentlich wollte sie nur ne Umarmung von ihrem Papa, aber da hatte sie vorher die Chance zu und hat sie nicht genutzt, sie wollte das wir umdrehen, aber es geht ja nicht immer nach dem Willen der Kinder!!! Jap das Leben als Au Pair kann auch mal anstrengend sein :P

Als wir die Kinder dann totmüde und verheult der Mutter abgegeben haben, hatten wir endlich WOCHENENDE!!! Und was haben wir natürlich gemacht sind ins Countdown gefahren, haben Pommes gekauft und Cornetto M&M Eis und zwar gleich zwei für jeden. Zuhause haben wir dann Schnitzel (liebe Grüße hiermit an Sarah:P) mit Pommes gemacht und zum Nachtisch gabs dann zwei Eis. Jap hat son bisschen geklappt damit den Stress loszuwerden, naja für unsere Figur eher weniger, aber wir brauchten es mal. Seit wir Dion erzählt haben, dass wir hier fett werden und schon zugenommen haben, rechnet er uns immer die Kalorien aus, die wir gerade zu uns nehmen :D und ne Waage hat er für Julia auch schon gekauft :D

Jap naja Samstag sind wir dann nur noch irgendwann ins Bett gefallen.

 

Sonntag:

Also erstmal haben wir für unsere Verhältnisse lang geschlafen also zumindest ausgeschlafen und sind dann mal wieder in die Kirche (ja manche denken, oh mein Gott Natalie und Kirche :P, aber die ist hier echt anders und die Leute sind alle cool, richtig viele junge Leute und jop man geht halt gern und freiwillig hin). Danach sind wir nach St. Lukes in die Mall gefahren um nen paar Dinge zu besorgen, glaub wir haben aber so gut wie nichts gefunden, nach dem wir gesucht haben, kann mich gar nicht mehr erinnern :D. Tja verplant halt.

Dann sind wir zu Julia heimgefahren und ich hab mich auch schon bald für mein Lacrossespiel fertig gemacht, wo wir um halb vier hingefahren sind. Um 4 Uhr ging es dann los und diesmal wars echt besser. Hab mich langsam an alles gewöhnt, hab zwar leider kein Tor geschossen, aber ich darf immer mehr feststellen und mir auch sagen lassen das ich nen defender bin, jap mhm is halt so, kann halt keine Tore schießen :D Nein eigtl weiß ich das ich das auch könnte, muss nur mal nen bisschen offensiver werden. Haben zwar leider wieder verloren, aber es hat super viel spaß gemacht und man sieht das wir als Team zusammenwachsen. Die nächsten beiden Spiele dürften machbar sein, da wir keine harten Gegner haben, super und genau da hab ich keine Zeit, naja man kann nicht alles haben, so ist das im Leben. Hab ja Gott sei dank noch einige Spiele hier vor mir :) 

Jap nach dem Spiel sind wir zu Julia, ich hab geduscht, dann sind wir ins Countdown haben Nudelsoße gekauft, hatten keinen Bock eine selbst zu machen und haben uns Spaghetti gemacht. Joa noch nen bissl gegammelt und dann hat Julia mich heimgefahren.

 

Montag:

Jaaa am Montag hatte ich Ava das erste mal auch über Nacht. Nicky und Garry haben in nem Hotel übernachtet, weil sie am Dienstag (Garrys Geburtstag) nen Walk nen bisschen außerhalb von Auckland gemacht haben, so mit Wasserfall und so :P Jap also hab ich wie immer montags Wäsche gewaschen, leider konnte ich sie nicht draußern aufhängen, weils Wetter nicht so toll war. Nachmittags ist Julia dann gekommen und wir waren nach Avas Schlaf einkaufen, denn erstens war nicht mehr so viel im Kühlschrank und zweitens musste wir ja alles für Garrys Geburtstagstorte besorgen.

Jap haben dann angefangen zu backen, während Ava noch wach war, hehe allerdings wars Mehl auch alle, woran ich vorher nicht gedacht habe und Julia hat nochmal welches besorgt während ich Ava schonmal gebadet hab. Jap während Ava ihre Gute-Nacht-Milch bekommen hat, haben wir dann auch wirklich angefangen zu backen und Julia hat unser Dinner (Salat und Bruschetta) vorbereitet. Jaaa Ava hab ich dann ins Bett gestopft und dann ging die Backerei erst so richtig los. Die Frage der Fragen war nämlich: Torte einstöckig oder zweistöckig? Jap haben uns für zweistöckig entschieden, allerdings musste ich dann nochmal Tortenboden machen weil der andere zum durchschneiden zu dünn war. Jap gleichzeitig haben wir dann noch die Füllung gemacht und am ende hat dann alles gepasst. Abendessen haben wir dann auch noch fertig vorbereitet und haben uns vorn Fernseh naja eher vorn Beamer gechillt und "Lovely Bones" angeschaut, jaaa nach dem Film hatte ich schiss von nem Mörder zu träumen, weil so stell ich mir so nen Kerl vor und das Gesicht hatte ich ständig im Kopf. Haben deswegen noch mit meinem Stiefpapa (herzliche Grüße :P) geskyped und auch mit Julias Mama (liebe Grüße an der Stelle ins Allgäu :D). Jap dann konnten wir mit Musik in den Ohren auch endlich mal schlafen :P

 

Dienstag:

Sind wir von so nem kleinen jungen Fräulein im Nachbarzimmer geweckt worden. Ich war ja heilfroh, dass sie die Nacht durchgeschlafen hat, da war das aufstehen nicht so schlimm. Hab sie eh nochmal kurz zu uns ins Bett geholt. Dann haben wir nen bissl gespielt, Julia und ich haben abwechselnd geduscht und auf Kind aufgepasst, dann gabs frühstück und wir sind schnell zu wriggle&rhyme gefahren. Nachdem Julia sich mal nen Bild sort von der nervigen Chinesin oder Japanerin, naja eben Asiatin machen konnte:D sind wir noch in die Mall und haben ein paar Dinge besorgt, unter anderem für Garry eine Happy Birthday Girlande :D musste einfach sein. Jap nach nem Chai Latte sind wir dann heimgefahren und haben angefangen aufzuräumen, das Haus mit Luftballons und der Girlande zu schmücken und die Torte zu verzieren. Jap als wir das Auto von Nicky und Garry so um zwei uhr gehört haben, musste ganz schnell die Torte aufn Tisch (den hatten wir extra schon gedeckt), ich hab in Eile noch nen Feuerzeug gesucht und Julia hat die Kerze angezündet :) Ja nach nem Drücken und Happy Birthday wünschen und singen, gabs dann endlich Torte (Erdbeer-Frischkäse-Torte) und sie war der Hammer, boah ich könnt schon wieder welche Essen :D.Garry hat sich auf jeden Fall sehr gefreut über diese Überraschung und auch Nicky hat gestrahlt. Ja danach sind Nicky und Garry dann duschen und sind noch zur Pediküre (Nicky) und Garry hatte nen Facial :D. 

Abens gabs lecker Essen vom Thai, eigentlich wie immer wenn wir essen holen :D Ohne Thaiessen kann ich glaub gar nich mehr :D

Als Ava dann im Bett war haben wir noch zu viert "Shawshank Redemption" geschaut, naja war nicht so leicht auf Englisch zu verstehen, aber die Haupthandlung haben wir gerafft, guter Film übrigens :)

Jop danach gings ab in die Heia. 

 

Mittwoch:

Hatten Julia und ich wie immer frei, also vormittags und ja haben eigentlich nur nen bisschen gegammelt und waren in unserem Lieblingscafé nen Kaffee (Chai Latte) trinken, mittlerweile erkennen sie uns auch :)

Jap haben uns gedacht, man muss ja nicht immer soviel unternehmen, gell Julia ;)

Dann hab ich wieder normal gearbeitet und war in der Playgroup, wie immer hat Ava sich fast ausschließlich mit der Rutsche beschäftigt, hab Garry gleich erzählt, das wir im neuen Garten dann ne Rutsche für sie brauchen xD

Jap nach der Playgroup hat Ava nen langen Nachmittagsschlaf gemacht. Joa abends hab ich sie gebadet und bettfertig gemacht und der Tag neigte sich dem Ende.

 

Donnerstag:

Jap Donnerstag hab ich um halb neun angefangen zu arbeiten, habe schnell lunch gemacht und meine Tasche gepackt, das alles mit nem Kind das nur am heulen war, aber alles halb so wild, sie ist halt zur Zeit am zahnen (bekommt nen Backenzahn).

Dann hieß es ab ins Auto zum ZOO :) mit ganz vielen anderen Au Pairs und deren Kindern :) und zwei unserer Betreuer. Jap allerdings war die Fahrt dahin weniger toll, stop and go sag ich da nur der Verkehr war furchtbar, normal brauch man zum Zoo so 20-25 Minuten ich hab fast ne Stunde gebraucht. Naja gut das ich das nen bissl mit eingeplant hatte.

Jap in Zoo wars sehr schön, ratet mal mit wem ich den Zoo erkundet hab :P jaaaa richtig mit Julia und Rose :D war ja jetzt nicht so ein großes Rätsel. Haben festgestellt, dass wir als wir das letzte mal da waren vielleicht gerade mal ein drittel des Zoos gesehen haben, allerdings hatten wir da auch fünf Kinder im Schlepptau und diesmal nur zwei im Kinderwagen, das heißt wir konnten machen was wir wollten :)

Haben nen Wallaby Baby aus dem Beutel von der Mama gucken sehen, soo niedlich :)

Jap Julia musste dann los Emily vom Kindy abholen und ich hab mit den anderen Au Pairs noch Picknick gemacht. Lustige Geschichte dabei war, dass der Elefant frei rumlief (also mit zwei wärtern) und direkt auf avas kinderwagen zugesteuert ist, jap stand dann auch fast im Kinderwagen und Ava saß drin, wollte halt an unser Lunch, dafür hat er dann nen kleinen Anschiss bekommen und ist dann seinem Wärter gefolgt. 

Hat dann natürlich noch genau neben uns gepinkelt und gekackt, wo wir grad schön am essen waren xD, nimmt der ja keine Rücksicht drauf :P

Jap dann bin ich noch mit drei anderen Mädels ne Runde durch den Zoo gelaufen und dann bin ich heimgefahren.

Hab Ava dann nen bisschen früher hingelegt, weil die vom Zoo echt müde war und ihrem Vormittagsschlaf nicht hatte. Bin dann selbst auf der Couch eingepennt, hat echt gut getan.

Um fünf ist sie dann aufgewacht und wir habe noch nen bisschen gespielt, waren kurz einkaufen und dann hab ich sie gebadet und bettfertig gemacht. 

Hab dann noch mit Nicky und Garry X-Factor und Project Runway geschaut und danach nur noch ins Bett gefallen!

 

Heute (Freitag):

Jap nicht so ein spannender Tag. Ava hat im moment ne kleine Macke, sie fängt bei jeder Kleinigkeit an zu schreien, also wenn sie was haben will oder irgendwas nicht klappt, ist halt son kleines Mädchen :P Naja das bekomme ich auch wieder aus ihr heraus, hoffe ich. War heute morgen nen bisschen in Birkenhead und mit Ava in der Bücherei. Nach meiner Pause, ihrem Schlaf und dem Lunch, hab ich Ava noch ihre Milch gegeben und wir sind zu Julia gefahren. Dort haben wir den Nachmittag verbracht und sind so um vier wieder heimgefahren, wobei Ava im Auto geschlafen hat. Also hat sie zu Hause nicht mehr geschlafen und ich hab mit ihr bis zu meinem Feierabend gespielt.

Jop viel mehr hab ich heute auch nicht gemacht.

Abends dann noch x-factor geschaut, jop und danach hab ich dann angefangen meinen Blog zu schreiben :) der jetzt endlich sein Ende nimmt, bin nämlich totmüde :P

 

Also freut euch auf den nächsten Blogeintrag und hinterlasst mir weiterhin fleißig eure Grüße :)

 

 

Ich drück euch

Eure Natalie

 

vermissen tu ich euch auch :P hehe aber das wisst ihr ja :)

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0