Pornoralle und andere lustige Erlebnisse :D

Sooo meine Lieben Zeit für einen neuen Blogeintrag,

 

vorerst muss ich sagen, ich kann erst nachm Wochenende Bilder hochladen, weil ich mir die erst von Julia klauen muss. Aber viele gibt es eh nicht, waren in Sachen Bilder machen die letzten Tage eher nen bisschen Faul! Das muss ich unbedingt ändern, sonst ärger ich mich nach dem Jahr darüber, dass ich so wenig Fotos hab.

 

Also anfangen muss ich bei letzter Woche Freitag, also genau heute vor einer Woche. 

Ja der Tag war nicht gerade der schönste Arbeitstag, Ava war nicht gut drauf, hat sich auch nicht wirklich alleine beschäftigt, aber so ist das manchmal, wir wussten auch nicht warum sie nur am rumquängeln war, aber wahrscheinlich hatte sie einfach Probleme mit den Zähnen, die kommen grad nämlich alle auf einmal bei ihr. Naja sonst gibts über den Tag auch nicht viel zu berichten, waren halt nur zu Hause und haben dort gespielt.

 

Samstag:

Ja Samstags ist ja immer so mein chill und gammel Tag bis Julia mich um 17 Uhr abholt. Also hab ichs ruhig angehen lassen, hab spät gefrühstückt und bin mal ne Runde joggen gegangen. Das musste sein, denn ja wie jeder in seinem Auslandsjahr, bin auch ich fleißig am zunehmen :D was mich schon son bisschen nervt, ich mein es fällt nicht so auf und ich bin ja eh nicht fett, aber das muss wieder runter :D!!!

Tja wollte nur so ne halbe Stunde locker joggen gehen, da ich ja nichts mehr gewohnt bin. Das hat aber nicht so ganz funktioniert :P Bei uns ist es so hügelig und ich dachte mir okay ich lauf ne Runde durch Beach Haven, hehe aus der Runde sind zwei fast zwei Stunden geworden, weil ich mir des Weges nicht so ganz sicher war. Joa bin dann natürlich nur noch spazieren gegangen, weil ich verhindern wollte am nächsten Tag den mega Muskelkater zu haben, weil ich ja mein erstes Lacrossespiel noch vor mir hatte :P Also ist aus der Runde joggen nen längerer Spaziergang geworden :D

Jaaa dann hab ich geduscht und so ein bisschen im Internet gesurft um zu schauen was wir die nächsten Wochen so machen könnten und dann kam plötzlich von Julia eine SMS, das sie jetzt auf dem Weg ist, viel zu früh, also hab ich schnell alle meine Sachen gepackt, oh mein Gott ich durfte ja nichts vergessen, also alle meine Lacrossesachen und Schlafsachen ab in die Tasche und dann gings los. Wir haben Stefano nen Freund von Julia (machen zs in Deutschland Musik) abgeholt und sind zu unserem ersten Rugby (wohlgemerkt Rugby League) Spiel gefahren. Dabei gestaltete sich die Parkplatzsuche als ja nicht ganz so leicht. Alle Straßen ums Stadion rum waren gesperrt, die nahegelegenen Straßen waren solche Zonen in denen man nur als Anwohner mit Ausweis parken durfte, also hats ne Weile gedauert bis wir endlich nen Parkplatz ohne so ein Zonenschild gefunden haben. Jaaa als es soweit war sind wir der Menschenmasse ins Stadion gefolgt.

Wuuuuh da war ich zum ersten Mal im Stadion und es war echt nen super lustiger Abend, also zum Lachen gabs genug.

Das erste Spiel war England gegen Papua New Guinea (oder von uns auch Pinguine genannt, konnten uns den Namen nicht merken :P) und wir haben einfach mal nichts vom Spiel verstanden, was vielleicht daran lag, dass wir andere Sachen intressanter fanden. Da war einmal so nen Fan, der sich als Frau verkleidet hat und er war einfach total besoffen, sehr lustig. Dann jaaaa der wichtigste Lacher an dem Tag und wir haben uns echt nicht mehr eingekriegt, war PORNORALLE (der Typ der Nüsse verkauft hat :P) Hehe er war der Hammer. Er lief so die Treppe runter und sah von hinten einfach richtig jung aus, plötzlich dreht der sich um und hat nen Oberlippenbärtchen, ich sag euch das war nen Schock, Julia und ich konnten nicht mehr. Aber sind uns nicht so ganz sicher, ob der nicht angeklebt war,aber der hatte genau die gleiche Farbe wie seine Haare, naja es wird uns immer ein Rätsel bleiben :D

Jaaa als das zweite Spiel dann endlich losging (Neuseeland gegen Australien) hatte sich das Stadion soooo dermaßen gefüllt (ca. 44.300 Fans). Es war ordentlich Stimmung und die Kiwis haben dann vor den Kangaroos den Haka getanzt, es ist sooo cool das mal im Stadion zu sehen, ich liebe den Haka :)

Jaaa während dem Spiel haben wir dann auch endlich mal begriffen wie die Regeln so sind und dann hats richtig Spaß  gemacht zuzugucken :) 

So einige Highlights gabs noch. Also wir hatten nen Flitzer aufm Feld :D Aber der war nicht nackt, auch besser so :P Jaaaa und dann gabs ne Mexican Wave (laola welle). War sehr cool die ging so dreimal ums ganze Stadion, allerdings wurde das irgendwann super eklig, weil die Leute meinten alles in die Luft schmeißen zu müssen. Also flogen Bierflaschen, Weinflaschen, Pommes mit Ketchup und sonstige Gegenstände durch die Luft. Jaaaa wir sind Gott sei dank ganz gut verschont geblieben und haben nichts abbekommen. Das war also eher weniger schön dieses Ereignis. Ja letztendlich haben die Kiwis leider verloren, aber die Stimmung war trotzdem super:)

Ja nach dem Spiel sind wir nur noch zu Julia heim, weil wir beide bei ihr gepennt haben, haben noch was gegessen und sind ins Bett, nachdem wir meinem Stiefpapa nen Geburtstagslied gesungen haben :)

 

Sonntag:

Mhm was haben wir gemacht. Ja wir haben noch mit meiner ganzen Family geskyped während die Geburtstag gefeiert haben und es war sooo toll alle mal zu sehen. Dann haben wir noch mit Julias Mama&Co. geskyped und haben nachdem wir uns fertig gemacht haben Stefano zum Flughafen gefahren, weil er nach Deutschland geflogen ist. Ja dann sind wir noch kurz zu Julia haben uns in Garten gechillt, noch was gegessen und sind zu meinem ersten Lacrossespiel gedüst. Ist aber nicht so erwähnenswert :P war mit meiner Leistung überhaupt nicht zufrieden, aber muss mich auch erstmal an das Spielen hier gewöhnen, ist einfach nen bisschen anders. Haben auch verloren, war aber auch die stärkste Mannschaft aus der Saison. Nächstes Mal wird besser, da bin ich mir sicher.

Nachm Lacrosse sind wir wieder zu Julia, da hab ich geduscht und dann ist Jenny vorbei gekommen und wir sind in nen Restaurant essen gegangen!

Joa sonst gibts nichts zu erzählen, Julia hat mich heimgefahren und bin dann auch relativ früh ins Bett.

 

Montag:

Morgens war ich mit Ava in der Library (Bücherei). So gegen Mittag ist Julia gekommen und wir sind einkaufen gegangen, nachdem wir uns dazu entschieden haben, Lasagne und Vanilleeis zu machen (wohlgemerkt alles selbstgemacht). Joa den Nachmittag haben wir dann in der Küche verbracht und Ava hat sich supertoll alleine beschäftigt.

Als Nicky und Garry heimkamen gabs dann Lasagne und Salat und zum Nachtisch Vanilleeis mit Erdbeeren, boahh es war sooooo lecker :)

Ah vor dem Kochen und so haben Julia und ich noch angefangen Garrys Geburtstagsgeschenk zu machen, ich schenk ihm ne Leinwand mit zwei Schwarz-Weiß-Fotos von Ava, die er noch nicht kennt und in der Mitte sind zwei Fußabdrücke von Ava. Ja die Fußabdrücke haben wir am Montag gemacht, war gar nich so leicht, aber Ava hat schön still gehalten :)

 

Dienstag:

Waren wir wie immer morgens bei Wriggle&Rhyme und haben schön Liedchen geträllert :)

Nach Avas Mittagsschlaf sind wir zwei zu Julia gefahren, weil wir noch das Geschenk machen mussten. Also haben wir in St Lukes in der Mall die zwei Bilder entwickelt und haben noch rosa Blumen zum verzieren gekauft. Ja bei Julia haben wir das Geschenk dann fertig gemacht und haben noch Schokobrötchen gegessen, jaaa ich weiß so kann man ja auch nur zunehmen :P aber manchmal braucht man das :P

Abends hatte ich Lacrossetraining und danach ist Julia gekommen. An diesem Dienstagabend haben wir uns wirklich mal sinnvoll beschäftigt. Haben uns an unseren Esszimmertisch gesetzt mit ner Neuseelandkarte und tausenden Prospekten und haben unsere nächsten Wochenenden und Mittwochvormittage geplant. Und aufgechrieben, welche größeren Trips noch geplant sind und was wir da sehen und machen wollen.

Jaaa jetzt haben wir endlich mal einen Plan :)

 

Mittwoch:

Ja eher weniger spektakulär, wir sind da wir ja vormittags frei haben nach Devonport gefahren. Alle finden es ja da sooo toll, naja wir fanden es jetzt nicht so spektakulär :P Sind aufn Mount Victoria rauf und haben die Aussicht über Auckland genossen, aber da ist der Mount Eden schöner!!!

Joa sind dann noch kurz zur Pharmacy gefahren und Julia hat mich dann heimgebracht. Dann fing mein Arbeitstag an und das war sooooo ein toller Tag, solche Tag liebe ich :)

War mit Ava in der Spielgruppe und sie hat sich klasse selbst beschäftigt und ich hab mich mit den anderen Au Pairs unterhalten. Nach der Spielgruppe wollte Ava nicht schlafen, war aber okay das sie Mittags echt lang gepennt hat. Hab dann unsere Etage mal schnell durchgesaugt und hab Ava ihr Dinner gegeben. Nach dem Dinner hatten wir noch soviel Zeit bevor sie ihr Bad bekommt und dann hab ich sie in den Kinderwagen gepackt und bin runter zu unserer Bucht gelaufen :) Es war sooo ein toller sonniger Abend genau richtig um ans Meer zu gehen. Ava hatte Spaß dabei mit ihren Füßen im Wasser zu plantschen. Sind dann noch aufn Steg und haben die Boote beobachtet. JA dann noch ein bisschen aufm Spielplatz gerutscht. Hehe haben noch zwei Inder getroffen, die haben im englischen einfach den gleichen Akzent wie im Deutschen :D und eine Familie mit zwei kleinen Mädels mit denen hab ich mich auch noch ein bisschen unterhalten. Das liebe ich an diesem Land, jeder redet mit jedem und man wird einfach angequatscht, das ist soo toll :)

Jap dann sind wir heimgegangen, hehe bergauf, mitm Kinderwagen, aber soll ja gut für die Figur sein :D

Dann hab ich Ava in die Badewanne gesteckt und mein Arbeitstag neigte sich dem Ende zu.

 

Donnerstag:

jaaa gestern, was hab ich da eigentlich gemacht.

War mit Ava in Birkenhead in der Bücherei und hab noch was beim Babyshop für Nicky abgeholt, nen Geburtstagsgeschenk für die kleine Maya :)

Nachmittags kam dann Emily, meine Betreuerin zum monatlichen Besuch, haben uns nett unterhalten :)

Jaaa da das Wetter schlecht war konnte man auch gar nicht viel unternehmen. Hab dann abends noch mit Nicky und Garry (der dann auch irgendwann heimkam) X-Factor und Project Runway geguckt. Danach bin ich dann auch ab ins Bettchen:)

 

Freitag (heute):

jaaa über heute gibts noch nichts zu berichten, hab mit meiner Mama geskyped, geduscht und angefangen zu arbeiten. Ava war bis jetzt nicht so gut drauf aber sie schläft gerade ziemlich lang, ist danach hoffentlich besser!

sonst schreib ich gerade meinen blog, hehe weil ich sonst nicht mehr dazu komme am Wochenende und da ich eh grad zwei Stunden frei hab, kommt das doch wie gerufen :)

 

Ich bin diesmal schon ab heute Abend bei Julia, da ich morgen schon früh mit ihrer Familie segeln gehe, uuuuh ich freu mich, aber hoffentlich ist bis dahin das Wetter wieder besser. Jaaa und dann wollen wir irgendwas leckeres Kochen um den Samstag schön ausklingen zu lassen. Sonntag gehen wir mal wieder in die Kirche, da freut sich Dion und am Nachmittag hab ich dann mein Lacrossespiel, was hoffentlich diesmal besser läuft. Also wie ihr seht wieder ein volles Wochenende.

 

Ich wünsche euch auch ein tolles Wochenende und hoffe von euch zu hören!!!

 

Vermisse euch

Eure Natalie 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0