Labour Weekend

Kia Ora!!

 

Da dieses Wochenende Labour Weekend war sind wir nach Rotorua gefahren um ein bisschen was zu erleben ;)

Um den Eintrag nicht doppelt und dreifach schreiben zu müssen, schreiben wir ihn zusammen und veröffentlichen ihn auf beiden Blogs ;)

 

Aaaalso hier der Blog-Eintrag von Julia und Natalie:

 

Fangen wir mal mit Freitag an:

Freitag Abend hat Julia mich (Natalie) abgeholt, dann sind wir noch kurz einkaufen gefahren und haben hier schon die erste lustige Geschichte für euch :P

Eigentlich wollten wir ganz normal einkaufen gehn und bezahlen. Naja, an der Kasse meinte dann so ein Typ, nein, er hat uns fast genötigt, an so ne Selbstbedienungskasse zu gehn. Nunja, da wir ja zwei aufgeschlossene Menschen sind dachten wir uns, probieren wir des ganze mal :P Ok, der Typ hat uns dann gezeigt wie es geht - so schnell, dass wir es eigentlich erst gar nicht wirklich verfolgen konnten - und hat uns dann selbst machen lassen. Hat dann auch alles gut geklappt, wir sind ins Auto und haben irgendwann auf der Fahrt festgestellt, dass wir den O-Saft vergessen haben. Typisch Julia und Natalie, ja wir wissen :P Sind dann aber zu Julia heim gefahren, haben dort noch die restlichen Sachen gepackt, uns mit Dion unterhalten und ziemlich spät um ca. 1 am sind wir dann erst ins Bett. Konnten eigentlich nicht wirklich schlafen, ich hab dann angefangen zu lachen - wobei ich Julia den Grund bis heute noch nicht weiß, gab auch eigtl keinen,glaub ich wenn weiß ich ihn auch nicht mehr :P :D Irgendwann konnten wir dann zum Glück doch einschlafen ;)

 

Samstag:

fing schon mal gut an, da wir verschlafen haben :D Geplant hatten wir, dass wir so gegen 5.45 am aufstehen, duschen, Auto einladen und alles fertig machen. Mhm, um 6.30 am sind wir letztendlich aufgewacht und zieemlich erschrocken, als es schon so spät war und wir noch nichts fertig bekommen hatten.

Haben dann alles sozusagen im Schnelldurchlauf gemacht und sind dann widererwarten ziemlich "früh" um 7.20 am weg gekommen. Zuerst sind wir in Supermarkt - mussten ja schließlich nochmal O-Saft kaufen :D - und haben danach Nora abgeholt. Und daaaaann gings los!! 231 km bis ans Ziel ;)Julia ist gefahren, ich (Natalie) und Nora haben es uns im Auto schön gemütlich gemacht ;)

Nach 3 1/2 Stunden Fahrt und geschätzten 300 toten Opossums aufm Motorway sind wir dann in Rotorua an unserem YHA Trecks Backpacker Hostel angekommen. Kurz ins Zimmer geschaut, für kleine Mädchen gegangen und ab ins Auto, wollten ja was erleben an unserem verlängerten Wochenende ;)

Als erstes aufm Programm stand Zorbing --> Ab in die große PINKE Kugel, flutsch wir drei rein, Wasser rein, zumachen und aaaaaab ging die Post runter den Hügel :D Lachen konnte man uns wahrscheinlich bis Auckland hören :P Unten angekommen ist Julia erstmal wie Superman rausgeflutscht, ich (Natalie) und Nora kamen mit den Beinen voraus :D Ein paar Fotos, abtrocknen, frische Klamotten an und schon gings weiter zum Rainbow Springs Kiwi Wildlife Park. Das ist sowas wie nen Zoo, nur dass es in nem Park ist. Da waren halt einheimische Tiere und Pflanzen, aber richtig schön aufgebaut und gemacht. Haben dort sogar ein lebendes Opossum gesehn :D Haben dann Kaffee getrunken - Chai Latte wie immer - und sind dann einkaufen gefahren, um "Daheim" noch kurz etwas zu essen bevor es wieder los geht. Es gab yummy Salat mit Baguette ;) Nach kurzem Ausruhen haben wir uns dann fertig gemacht, da wir um 6 pm von einem Bus abgeholt wurden, der uns zum "Mitai - Maori Village" gefahren hat. Im Endeffekt hatten wir uns davon ein bisschen mehr erhofft, aber schön wars trotzdem ;)

Um ca. 9.15 pm hat der Bus uns wieder ins Hostel gefahren, wir haben nochmal kurz ein paar Sachen im Zimmer geholt und sind dann wieder in Kiwi Wildlife Park gefahren, da die Eintrittskarten 24-Stunden Pässe sind und nachts dort alles schön beleuchtet ist. Wir haben sogar 3 Kiwis gesehn!!!!!! Seeeeehr schön ;)

Danach gings dann ab ins Bett, damit wir am nächsten Morgen fit sind!

 

Sonntag:

morgens gabs erst lecker Frühstück bis wir um 8.30 am vom Bus abgeholt wurden. Diesmal gings nach "Hobbiton" zu den "Hobbiton Movie Sets" - wo Herr der Ringe gedreht wurde!! Viel dazu können wir euch nicht erzählen und auch nicht zeigen, da wir unterschreiben mussten, keine Bilder zu veröffentlichen. Es war einfach faszinierend und wunderschön da oben bei den Hobbits ;) Nach der Führung war noch eine Schafshow, bei der ein Schaf geschoren wurde - wir durften dann sogar ein paar Lämmchen füttern ;) Achja, was wir vergessen haben. Eine lustige Geschichte gibts natürlich noch :D Als wir in dem Haus zum Anmelden waren wollten Julia und ich (Natalie) rauslaufen, wobei wir leider fast die Glaswand übersehen hätten, wenn Nora uns nicht aufgehalten hätte :D Mhm ja, wir live :D

Um ca. 1 pm hat unsere super lustige Fahrerin uns dann wieder zurück zum Hostel gebracht, wobei wir drei sooo müde waren, dass wir im Bus eingeschlafen sind :P Im Hostel haben wir uns dann erstmal ausgeruht bevor wir in den Park gegenüber gelaufen sind. Naja, der Park war nicht sooo der hammer, deswegen sind wir zurück zum Hostel und zur Gondola gefahren. Dort sind wir mit nem Kabinenlift aufn Berg rauf gefahren und hatten Blick über ganz Rotorua. Haben uns dann erstmal ein Eis - natürlich White Chocolate with Raspberry - gekauft, die Aussicht genossen, ein nettes Mädel aus Österreich kennen gelernt und wieder runter gefahren. Danach haben wir nochmal kurz eingekauft, Nora hat dann Spaghetti gekocht während Julia und ich (Natalie) draußen die Sonne genossen haben ;)

Abends sind wir dann zum Polynesian Spa gefahren. Dort waren 7 verschieden beheizte Becken (Thermalbäder), in denen man es sich konnte gut gehen lassen. Von den Becken aus konnte man direkt auf den Lake Rotorua schauen, was sehr sehr schön war! Haben dort Typen aus der Rugby League getroffen (die wir einfach nur nervtötend und schrecklich fanden - so RasierklingenUnterDenArmenTypen) und 98 % der Besucher waren Schlitzaugen :D

Um ungefähr 10.15 pm sind wir dann heimgefahren, ins Zimmer hoch, die eine ausm Zimmer mitgenommen und ab in Aufenthaltsraum. Haben dort ne Flasche Sekt getrunken und uns mit Gwen unterhalten, die aber leider nur noch 3 Wochen in Neuseeland bleibt.

 

Am Montag:

wollten wir eigentlich mal richtig schön ausschlafen und den Tag ganz ruhig beginnen. Ja, Piffendeckel. Um ca. 7.15 am ging in unserem Zimmer der Feueralarm los. Mhm, gebrannt hat es irgendwie nirgends... Nach ca. 15 Minuten mit gefühlten 10 wiederholten Feueralarmen kam dann endlich die Frau von der Rezeption und meinte bisschen peinlich berührt, ob unser Feuermelder anging :D Dann wurde abgewartet, ob er nochmal angeht bis die gute Dame ihn dann abgenommen hat und uns erklärte, dass er kaputt ist. Gut, wären wir bestimmt nicht drauf gekommen :D Schlafen konnten wir danach nicht mehr wirklich, sind dann runter Frühstücken gegangen und haben davor aber schon unsere Sachen gepackt und ins Auto gestellt. Nachm Frühstück haben wir unsere Zimmer Karten abgegeben, sind ab ins Auto und nach Wai-o-tapu gefahren. Dort waren wir im sogenannten "Thermal Wonderland". Das war ein rießen großer Park (3,5 km zu Fuß) mit Thermal Quellen und einem Geysir. War richtig faszinierend und super schön!!! Achja, die ganzen 3 Tage hatten wir bombenmäßiges Wetter, nur mal so by the way :D War richtig heiß und braun sind wir auch bisschen geworden :P

Danach sind wir nur noch kurz im McDonalds essen gegangen und dann heimgefahren.

Abends gabs dann noch bei Julia BBQ, Dion hat Lammrippchen, Auberginen und Spargel gemacht, wir den Salat ;) So ist unser Wochenende richtig schön ausgeklungen bis Julia mich (Natalie) und Nora dann heimgefahren hat.

 

So, das war unser Labour Weekend ;) Es war seeeeeeehr sehr schön und unvergesslich!!!

 

 

Eure Julia und Natalie

 

Ps.: Haben uns diesmal extra kurz gehalten :P 

 

Fotos folgen in der nächsten Zeit, nicht mehr heute bin müde :) Aber morgen vielleicht :) (Werde sie unter Reisezeit veröffentlichen, nicht das ihr euch einen absucht :D

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0